Episode 37 – Gute Sequels von schlechten Spielen

Sequels stehen in der Videospielindustrie an der Tagesordnung. Die meisten Spieleankündigungen sind in irgendeiner Form ein Sequel zu bereits existierenden erfolgreichen Sequels oder Spielen. Franchises bestimmen den Videospielmarkt. Die meisten Spielereihen sind aus erfolgreichen Erstlingstitel entstanden. Spiele, die in irgendeiner Form die Industrie geprägt haben und mit Sequels daran anknüpfen wollten.
Doch wie sieht es mit Spielereihen aus, deren erstes Spiel schlecht war? Deren erstes Spiel eher enttäuschend war und schlechte Kritiken erhalten hat? Was ist aus diesen Spielereihen geworden und, wie haben es die Sequels geschafft, aus einem schlechten Erstlingstitel gute Spiele und eine gute Reihe hervorzubringen? Welche Stellschrauben wurden gedreht? Welches Potential bot bereits das schlechte erste Spiel, das abgeschöpft werden konnte?
Wir reden also über schlechte Spiele mit guten Sequels. Wir haben uns zusammengesetzt, einige gefunden und fleißig darüber diskutiert welche Faktoren zu diesem Phänomen geführt haben. Wie wurde aus einem schlechten Spiel ein gutes Sequel? Was hat das schlechte Spiel vielleicht schon sehr gut gemacht auf dem aufgebaut werden konnte? Und warum war es so schwierig für uns Spielreihen zu finden auf die das Thema zutrifft? Wir haben fleißig diskutiert. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind immer gerne gesehen und werde im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Zeitstempel zum Überspringen:

0:00 – Intro
1:28 – Begrüßung
4:33 – Assassin’s Creed
30:19 – Monster Hunter
50:39 – Mass Effect
1:02:59 – Drakengard
1:11:04 – Saints Row
1:24:03 – Killzone
1:38:40 – Fazit & Zusammenfassung
1:50:42 – Final Fantasy XIV & No Man’s Sky
2:00:29 – Verabschiedung

Episode 36 – Epic VS Apple, Playstation Stores, Der Maulwurf uvm.

Wir reden über einige News aus der großen Gaming-Welt. Sony schalten die PS3- und PSVita-Stores doch nicht ab. Quantic Dream arbeiten an einem neuen Spiel und Nintendo veröffentlicht aus dem Nichts einen Multiplayer-Patch für das 2-Jahre alte Super Mario Party. Das sind einige Themen zum Diskutieren.
Aber das ist noch nicht genug. Der jüngste Rechtsstreit zwischen Apple und Epic hat einige interne Dokumente an die Öffentlichkeit gebracht, die sehr brisante Informationen bereithalten und für sehr viel Diskussionsstoff sorgen. Außerdem hat Sony eine Partnerschaft mit der Kommunikationsplattform Discord bekanntgegeben, die zu einer Integration von Discord in das PlayStation Network-System führen soll.
Natürlich haben wir auch ansonsten etwas Popkultur konsumiert. Wir reden über den Netflix-Hit „Love & Monsters“, den neuesten Disney-Animationsstreifen „Raya und der letzte Drache“ und die Enthüllungsdokumentation „Der Maulwurf – Undercover in Nordkorea“. über nordkoreanische Machenschaften in internationale Waffengeschäfte. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

0:00 – Intro
1:29 – Begrüßung
2:18 – New Pokémon Snap
4:38 – Formel E in rFactor 2
7:54 – Monster Hunter World: Iceborne
9:38 – Returnal & Sonys Preispolitik
19:21 – PlayStation Store-Update
23:32 – Der Einfluss des Internets
32:59 – Mass Effect Legendary Edition
35:10 – Quantic Dream-News
38:43 – Super Mario Party Online-Patch
45:38 – Epic vs. Sony – Crossplay
57:36 – Epic Games
1:05:56 – Discord & PlayStation
1:09:49 – Love & Monsters
1:13:10 – Schalke 04
1:23:06 – Der Maulwurf: Undercover in Nordkorea
1:38:34 – Raya und der letzte Drache
1:45:08 – Unnützes Gaming-Wissen
1:50:46 – Wasserfall des Monats
1:53:18 – Verabschiedung

Episode 35 – Nervige Nichtigkeiten

Wir reden über „Pet Peeves“ – kleine Nervereien, triviale Ärgernisse – nervige Nichtigkeiten, wie wir es mal eingedeutscht haben. Dabei geht es um Kleinigkeiten, die eigentlich nicht der Rede wert sind, aber einen dann doch immer wieder mit kleinen Dosen nerven. Wir besprechen unsere nervigen Nichtigkeiten in Videospielen.
Was sind kleine Dinge in Games, die uns immer wieder auf den Zahn fühlen und trotz ihrer Irrelevanz nerven und für inneren Ärger sorgen? Aspekte, die niemals in einer Review oder einem Test auftauchen würde, die man niemals ausführlich besprechen oder gar in einer regulären Podcast-Folge diskutieren würde. Doch wir widmen diesem Thema mal eine komplette Themen-Folge unseres Podcasts. Jeder von uns hat sich seine Gedanken zum Thema gemacht und stellt seine persönlichen „nervigen Nichtigkeiten“ im Videospielkontext vor.
Was sind eure persönlichen trivialen Ärgernisse auf die ihr immer wieder in Videospielen stoßt? Lasst es uns hören in den Kommentare hören oder bei Social Media. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Zeitstempel zum Überspringen:

0:00 – Intro
1:28 – Begrüßung
2:26 – Nervige Nichtigkeiten
4:08 – Tastenbelegung am PC
7:25 – Sound und Lautstärke
12:06 – Schwierigkeitsgrade
17:07 – Schlechte Schwierigkeitsgrade
22:00 – Tutorials & Multiplayer-Freischalt-Zwang
26:45 – Entscheidungsfreiheit
31:26 – Untertitel
33:41 – Zwischensequenz vs. Gameplay
37:22 – Zwischensequenzen
43:15 – Anzeigeoptionen
49:26 – Pause-Optionen
51:10 – Zwischensequenzen überspringen
52:32 – Checkpoints
1:00:16 – Mitstreiter können nicht Wiederbeleben
1:06:13- Musik im Abspann
1:14:19 – Speicherplatz
1:18:58 – Verabschiedung

Episode 34 – Dorfromantik, Justice League, PlayStation Stores uvm.

Der April spielt verrückt. Sonnenschein, Regen, Schnee, Hagel. Alles wird geboten und Waterfall Rising 34 ist da. News, Unterhaltung, Diskussion & vieles mehr!
Andi hat ein neues deutsches Indie-Game namens „Dorfromantik“ angespielt. In diesem Strategie-Aufbau-Puzzle-Relax-Game geht es darum eine romantische Dorflandschaft aufzubauen und dabei einen möglichst hohen Highscore zu erreichen. Mollin berichtet von seinen ersten Jagderlebnissen im neuesten Capcom-Monsterjagd-Hit „Monster Hunter: Rise“ für die Nintendo Switch. Läuft es technisch rund? Motiviert es? Kommt wieder Abenteuer-Gefühl auf? Hört es euch an! Nebst dieser Spiele diskutieren wir noch über einige News und gesehene Filme sowie Serien. Andi hat sich den 4-Stunden-Film „Zack Snyder’s Justice League angeschaut“, wir reden über die Netflix-Renovierungs-Doku „Das Hausbot“ von Olli Schulz und Fynn Kliemann und die neue Amazon-Spielshow „LOL: Last One Laughing“.
Daneben gibt es wieder zahlreiche News aus der Welt der Videospiele: Life is Strange, True Colors, Forsporken, Alan Wake 2-Gerüchte & vieles mehr! Lasst euch das nicht entgehen und hört rein. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Zeitstempel zum Überspringen:

0:00 – Intro
1:27 – Begrüßung (Ostern, Lockdown, Religion)
16:21 – Dorfromantik
22:32 – Monster Hunter Rise
37:30 – LOL: Last One Laughing
45:29 – Zack Snyder’s Justice League
59:26 – nichtselbstverständlich
1:06:21- Das Hausboot
1:14:57 – The Kid Detective
1:18:11 – Forspoken
1:21:39 – Life is Strange: True Colors
1:28:36 – Sony schließt PS3-, PSP- & Vita-Stores
1:39:13 – Alan Wake 2-Gerüchte
1:41:05 – Andis Aktien-Update
1:44:04 – Unnützes Gaming-Wissen
1:46:09 – Der Wasserfall des Monats
1:47:28 – 1 PGA Tour 2K21
1:49:18 – Verabschiedung

Episode 33 – Final Fantasy VII, Anthem, Formel E uvm.

Nach dem plötzlichen Abbruch in der letzten Folge, knüpfen wir an dieser Stelle genau wieder an und lösen die Frage um Andis abrupte Verschwinden. Was ist passiert? Hört es in dieser Folge!
Außerdem noch einige Neuigkeiten rund um Final Fantasy VII, einen Elden-Ring-Trailer-Leak und das endgültigen Aus eines potentiellen Anthem-Reboots. Bestimmt habt ihr auch schon von Loop Hero gehört? Dem neuen Hype-Titel am Videospielhimmel. Mollin hat das Game einige Stunden gespielt und berichtet von seinen Erfahrungen mit diesem süchtig-machendem Spiel. Andi hat The Medium angespielt. Ein neues Horror-Game, das sich ganz an alte Retro-Horror-Spiele alla Silent Hill oder Resident Evil ausrichtet.
Aus der Filmwelt haben wir auch einiges parat. Mollin hat das Musical Hamilton geschaut und Andi berichtet von den neuen Filmen I Care A Lot und Hot Summer Nights. Zum Abschluss erzählt Rico von einem Hörspiel, das er uns wärmstens empfiehlt. Lasst euch das alles nicht entgehen und hört mal rein. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 32 – Nintendo Direct, Pokémon, EA kauft Codemasters uvm.

Diesen Monat erwarten uns einige News aus der Gaming-Welt. Nintendo hat direkt einige Neuigkeiten mit einer eigenen Direct und einer Pokémon Presents in den Ring geworfen. Wir dürfen uns über ein neues Mario Golf freuen, haben etwas über den Nachfolger des beliebten Rollenspiels Octopath Traveler erfahren und wurden kunterbunt mit einem neuen Splatoon-Teil zugekleistert. Außerdem erwartet euch eine sehr unerwartete Wendung gegen Ende des Podcasts.
Im Segment der Pokémon-Ankündigungen gibt es aber auch einiges zu diskutieren. Keine der der Ankündigungen kam über kontroverse Fan-Diskussionen in den Weiten des Internets aus. Mit dem Remake zu Diamant & Perl ließ man die Fangemeinschaft erstmal die Stirn-Runzeln, aber mit der Ankündigung eines neuen großen Pokémon-Action-Rollenspiels in einer offenen Welt weckte man zum Einen Hype und Interesse, aber schreckte auch hinsichtlich der Präsentation und gezeigten Performance ordentlich ab. Hört euch an, wie wir darüber ausgelassen diskutieren.
Hätte Nintendo damit aber nicht schon genug Feuer gesät, ist diese Folge etwas sehr Unerwartetes passiert. Das gab es so bisher noch in keiner unserer Waterfall-Rising-Episoden. Lasst es euch nicht entgehen und hört es euch an. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcasts vorgelesen. Schreibt uns und folgt und auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Classic 1 – Kindersendungen

Es gab eine Zeit vor Waterfall Rising. Einen Podcast aus dunklen Vorzeiten. Wir graben ihn heraus, aus den Tiefen unserer Datenbank-Katakomben. In diesem Waterfall Rising Classic reden Basti, Rico, Merlin und Andi mehrere Stunden über Kinderserien. Ein Thema, was natürlich auch für Meinungsverschiedenheiten und Differenzen sorgt. Jeder verbindet seine eigenen Erinnerungen und Gefühle mit den Serien seiner Kindheit, die sich auf vielerlei Art in unseren Köpfen und Herzen verewigt haben. Ob es jetzt das Intro der Lieblingsserie ist, das man noch auswendig mitsingen kann, Kindheitshelden, die man lieben und hassen gelernt hat oder Gänsehautmomente, die einen bis zum heutigen Tag noch emotional berühren. Kinderserien als ein fundamentaler Bestandteil des Heranwachsens von Kindern, können dabei verschiedenste Aufgaben und Rollen bei der Kindesentwicklung einnehmen. Sie können lediglich der Unterhaltung dienen, stumpfe Action oder plumpen Humor plakatieren, aber auch Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt & Liebe vermitteln.
Auf jene inhaltliche und qualitative Diversität gehen wir in diesem Podcast ein, konzentrieren den Blick dabei aber auf die Kinderserien, die wir in unserer Kindheit auch wirklich erlebt haben, wodurch der Podcast in vielerlei Hinsicht auch ein persönlicher Erfahrungsbericht und ein direkter Einblick in unsere Kindheitserlebnisse ist. Dabei versuchen wir die Thematik in der Chronologie zu behandeln, in der wir die Serien auch zum ersten Mal gesehen haben. Somit starten wir in den frühesten Kindheitstagen rund um die Sesamstraße und den Teletubbies, gehen dann über zu Jim Knopf und Pokémon, um dann im letzten Drittel Serien wie Neds ultimativer Schulwahnsinn oder Detektiv Conan zu besprechen. Wir setzen uns mit den dem Kapitel der Disney-Serien wie Hercules, Aladdin und den Ducktales auseinander, besprechen KiKa-Klassiker wie Wickie, Heidi & Nils Holgersson und reißen gegen Ende das große Thema des japanischen Exportschlagers, den Animes rund um Yu-Gi-Oh!, Captain Tsubasa und Beyblade an. Was sind dabei unsere Lieblingsserien? Wie haben sie uns vielleicht in unserer Entwicklung beeinflusst und prägen uns bis heute? Ein unglaublich spannender Einblick mit vielen verschiedenen Aspekten und teils auch kontroversen Ansichten bezügliche spezifischer Serien, aber auch der Entwicklung der heutigen Kinderserien und ihres potenziellen qualitativen Abfalls. Weitergehend deckt der Podcast sogar ungeahnte Geheimnisse und Vorlieben auf und trägt spannende Tatsachen zu Tage, die man so wahrscheinlich nicht erwartet hätte. So spannend wie sich das alles anhört, so spannend hört sich dabei auch unser Podcast!
Kritik und Verbesserungsvorschläge sind stets sehr erwünscht. Das Ganze hat uns sehr viel Spaß bereitet und wir hoffen sehr, dass sich das auch auf euch überträgt. Anbei sei noch erwähnt, dass ca. in der ersten Stunde des Podcasts über aktuelle Themen der Gaming-, Film- und YouTube-Welt gesprochen werden. Wundert euch also nicht, wenn’s nicht gleich mit Kinderserien losgeht.

Episode 31 – Gamestop, Star Wars Game, Maneater uvm.

Ein großes Beben an den Börsen dieser Welt. Eine Internet-Community bringt mit massiven Aktienkäufen des Gaming-Stores GameStop große Hedgefonds ins Wanken und verursacht Milliardenverluste an den Aktienmärkten dieser Welt. Außerdem sind ein paar News zu einer neuen Sonic-Netflix-Serie und einem Star-Wars-Rollenspiel von Ubisoft eingetrudelt.
Außerdem haben wir einige Spiele gespielt. Angefangen bei menschenfressenden Fischen, Künstlichen Intelligenzen, die den Turing Test bestehen wollen und kaltblütigen Auftragskillern. Im Bewegbild-Segment berichten Mollin, Rico und Andi vom Horror in Escape Room, dem Grauen der Realität aus Vergiftete Wahrheit und Sherlock Holmes‘ Detektiveskapaden.
Des Weiteren erwartet euch diesen Monat eine kleine Podcast-Überraschung aus einer Zeit vor Waterfall Rising. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 30 – Jahresrückblick 2020

Hallo 2021. Auf Wiedersehen 2020. Und wieder ist ein Jahr ins Land gegangen. Ein schwieriges Jahr. Ein Jahr voller Tiefen und Höhen, das in der Form wohl seinen Platz in den Geschichtsbüchern finden wird. Ein Virus hält die Welt in Atem und natürlich lassen wir auch dieses Jahr mit seinen Schwierigkeiten, aber vielleicht auch positiven Seiten in einem sehr ausführlichen Jahresrückblickspodcast Revue passieren.
Ein besonderes Highlight neben der Standardbesetzung aus Mollin, Rico und Andi ist in dieser Ausgabe Tobi, der schon einige ungeahnte Gesprächsverläufe in der 19. Episode angestoßen hat. Wir haben über so viele Themen geredet, es würde den Rahmen dieser Beschreibung aus den Fugen heben, sie allesamt aufzuzählen. Von Videospielen, über Filme, Serien, Fußball, Formel 1, Politik und der Umgang mit Covid-19 ist irgendwie alles dabei. Keiner kommt zu kurz. Vieles wird diskutiert. Ein Ausblick auf das Jahr 2021 darf natürlich auch nicht fehlen.
Falls euch nur bestimmte Themen interessieren, schaut in die Kapitelauswahl und springt zu euren Lieblingsthemen. Die Podcast-Folge ist lang und sicherlich interessieren euch nicht alle Themen. Ansonsten lasst uns hören, was eure Highlights aus dem Jahr 2020 waren? Gab es irgendwelche Games, Filme oder Erlebnisse, die euch besondere inspiriert oder emotional ergriffen haben? Und was hofft ihr für das Jahr 2021? Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 29 – Unsere Erfahrungen mit der PlayStation 5

Zwei Drittel der Waterfall-Rising-Crew konnten erfolgreich eine PlayStation 5 ergattern. Die Phase der nächsten Konsolengeneration wurde erfolgreich mit Xbox Series X|S und PS5 eröffnet. Wir befinden uns mittendrin. Und da stellt sich natürlich die Frage wie denn die PlayStation 5 so auf uns wirkt. Hält sie ihre Versprechen ein? Was gibt es Neues? Wie sieht es mit den Funktionen aus und das allerwichtigste: Welche Spiele für die neue Generation stehen aktuell im Regal und sollten gespielt werden?
Mollin und Andi berichten von ihren PS5-Erlebnissen. Ganz im Fokus stehen dabei der neue DualSense-Controller, der gänzlich neue Spielerfahrungen verspricht, das vorinstallierte Spiel Astro’s Playroom, das derzeit in den sozialen Netzwerken mit allerlei Anspielungen sowie einer liebevollen Inszenierung die Gamer-Herzen erobert, sowie jegliche kleinen und größeren Auffälligkeiten der neuen Konsole. Von Lautstärke, über das Design, bis hin zur Frage wie wir denn überhaupt eine PS5 ergattern konnten.
Eine Episode mit einem sehr spezifischen Thema, das wir ausführlich behandeln und worauf wir wahrscheinlich auch im kommenden Jahresrückblickspodcast im Januar auch zurückkommen werden. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!