Classic 1 – Kindersendungen

Es gab eine Zeit vor Waterfall Rising. Einen Podcast aus dunklen Vorzeiten. Wir graben ihn heraus, aus den Tiefen unserer Datenbank-Katakomben. In diesem Waterfall Rising Classic reden Basti, Rico, Merlin und Andi mehrere Stunden über Kinderserien. Ein Thema, was natürlich auch für Meinungsverschiedenheiten und Differenzen sorgt. Jeder verbindet seine eigenen Erinnerungen und Gefühle mit den Serien seiner Kindheit, die sich auf vielerlei Art in unseren Köpfen und Herzen verewigt haben. Ob es jetzt das Intro der Lieblingsserie ist, das man noch auswendig mitsingen kann, Kindheitshelden, die man lieben und hassen gelernt hat oder Gänsehautmomente, die einen bis zum heutigen Tag noch emotional berühren. Kinderserien als ein fundamentaler Bestandteil des Heranwachsens von Kindern, können dabei verschiedenste Aufgaben und Rollen bei der Kindesentwicklung einnehmen. Sie können lediglich der Unterhaltung dienen, stumpfe Action oder plumpen Humor plakatieren, aber auch Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt & Liebe vermitteln.
Auf jene inhaltliche und qualitative Diversität gehen wir in diesem Podcast ein, konzentrieren den Blick dabei aber auf die Kinderserien, die wir in unserer Kindheit auch wirklich erlebt haben, wodurch der Podcast in vielerlei Hinsicht auch ein persönlicher Erfahrungsbericht und ein direkter Einblick in unsere Kindheitserlebnisse ist. Dabei versuchen wir die Thematik in der Chronologie zu behandeln, in der wir die Serien auch zum ersten Mal gesehen haben. Somit starten wir in den frühesten Kindheitstagen rund um die Sesamstraße und den Teletubbies, gehen dann über zu Jim Knopf und Pokémon, um dann im letzten Drittel Serien wie Neds ultimativer Schulwahnsinn oder Detektiv Conan zu besprechen. Wir setzen uns mit den dem Kapitel der Disney-Serien wie Hercules, Aladdin und den Ducktales auseinander, besprechen KiKa-Klassiker wie Wickie, Heidi & Nils Holgersson und reißen gegen Ende das große Thema des japanischen Exportschlagers, den Animes rund um Yu-Gi-Oh!, Captain Tsubasa und Beyblade an. Was sind dabei unsere Lieblingsserien? Wie haben sie uns vielleicht in unserer Entwicklung beeinflusst und prägen uns bis heute? Ein unglaublich spannender Einblick mit vielen verschiedenen Aspekten und teils auch kontroversen Ansichten bezügliche spezifischer Serien, aber auch der Entwicklung der heutigen Kinderserien und ihres potenziellen qualitativen Abfalls. Weitergehend deckt der Podcast sogar ungeahnte Geheimnisse und Vorlieben auf und trägt spannende Tatsachen zu Tage, die man so wahrscheinlich nicht erwartet hätte. So spannend wie sich das alles anhört, so spannend hört sich dabei auch unser Podcast!
Kritik und Verbesserungsvorschläge sind stets sehr erwünscht. Das Ganze hat uns sehr viel Spaß bereitet und wir hoffen sehr, dass sich das auch auf euch überträgt. Anbei sei noch erwähnt, dass ca. in der ersten Stunde des Podcasts über aktuelle Themen der Gaming-, Film- und YouTube-Welt gesprochen werden. Wundert euch also nicht, wenn’s nicht gleich mit Kinderserien losgeht.

Episode 31 – Gamestop, Star Wars Game, Maneater uvm.

Ein großes Beben an den Börsen dieser Welt. Eine Internet-Community bringt mit massiven Aktienkäufen des Gaming-Stores GameStop große Hedgefonds ins Wanken und verursacht Milliardenverluste an den Aktienmärkten dieser Welt. Außerdem sind ein paar News zu einer neuen Sonic-Netflix-Serie und einem Star-Wars-Rollenspiel von Ubisoft eingetrudelt.
Außerdem haben wir einige Spiele gespielt. Angefangen bei menschenfressenden Fischen, Künstlichen Intelligenzen, die den Turing Test bestehen wollen und kaltblütigen Auftragskillern. Im Bewegbild-Segment berichten Mollin, Rico und Andi vom Horror in Escape Room, dem Grauen der Realität aus Vergiftete Wahrheit und Sherlock Holmes‘ Detektiveskapaden.
Des Weiteren erwartet euch diesen Monat eine kleine Podcast-Überraschung aus einer Zeit vor Waterfall Rising. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 30 – Jahresrückblick 2020

Hallo 2021. Auf Wiedersehen 2020. Und wieder ist ein Jahr ins Land gegangen. Ein schwieriges Jahr. Ein Jahr voller Tiefen und Höhen, das in der Form wohl seinen Platz in den Geschichtsbüchern finden wird. Ein Virus hält die Welt in Atem und natürlich lassen wir auch dieses Jahr mit seinen Schwierigkeiten, aber vielleicht auch positiven Seiten in einem sehr ausführlichen Jahresrückblickspodcast Revue passieren.
Ein besonderes Highlight neben der Standardbesetzung aus Mollin, Rico und Andi ist in dieser Ausgabe Tobi, der schon einige ungeahnte Gesprächsverläufe in der 19. Episode angestoßen hat. Wir haben über so viele Themen geredet, es würde den Rahmen dieser Beschreibung aus den Fugen heben, sie allesamt aufzuzählen. Von Videospielen, über Filme, Serien, Fußball, Formel 1, Politik und der Umgang mit Covid-19 ist irgendwie alles dabei. Keiner kommt zu kurz. Vieles wird diskutiert. Ein Ausblick auf das Jahr 2021 darf natürlich auch nicht fehlen.
Falls euch nur bestimmte Themen interessieren, schaut in die Kapitelauswahl und springt zu euren Lieblingsthemen. Die Podcast-Folge ist lang und sicherlich interessieren euch nicht alle Themen. Ansonsten lasst uns hören, was eure Highlights aus dem Jahr 2020 waren? Gab es irgendwelche Games, Filme oder Erlebnisse, die euch besondere inspiriert oder emotional ergriffen haben? Und was hofft ihr für das Jahr 2021? Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 29 – Unsere Erfahrungen mit der PlayStation 5

Zwei Drittel der Waterfall-Rising-Crew konnten erfolgreich eine PlayStation 5 ergattern. Die Phase der nächsten Konsolengeneration wurde erfolgreich mit Xbox Series X|S und PS5 eröffnet. Wir befinden uns mittendrin. Und da stellt sich natürlich die Frage wie denn die PlayStation 5 so auf uns wirkt. Hält sie ihre Versprechen ein? Was gibt es Neues? Wie sieht es mit den Funktionen aus und das allerwichtigste: Welche Spiele für die neue Generation stehen aktuell im Regal und sollten gespielt werden?
Mollin und Andi berichten von ihren PS5-Erlebnissen. Ganz im Fokus stehen dabei der neue DualSense-Controller, der gänzlich neue Spielerfahrungen verspricht, das vorinstallierte Spiel Astro’s Playroom, das derzeit in den sozialen Netzwerken mit allerlei Anspielungen sowie einer liebevollen Inszenierung die Gamer-Herzen erobert, sowie jegliche kleinen und größeren Auffälligkeiten der neuen Konsole. Von Lautstärke, über das Design, bis hin zur Frage wie wir denn überhaupt eine PS5 ergattern konnten.
Eine Episode mit einem sehr spezifischen Thema, das wir ausführlich behandeln und worauf wir wahrscheinlich auch im kommenden Jahresrückblickspodcast im Januar auch zurückkommen werden. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 28 – Fahrrad-Airbag, Russland und The Mandalorian

Ihr habt Bock auf hitzige Diskussionen über E-Scooter? Geschichten von Fahrrad-Airbags und scheinbar unmöglichen Überholmanövern des Alltags? Dann seid ihr mit dieser Ausgabe des Waterfall-Rising-Podcasts perfekt bedient. Daneben reden wir außerdem über Inneneinrichtungen in Russland, unsere Auseinandersetzungen mit den alltäglichen Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie und über einen aktuellen, schweren Unfall in der Formel 1.
Natürlich kommen aber auch Videospiele nicht zu kurz. Andi hat einige Spiele auf der PlayStation 5 gespielt: Das seltsame Inselabenteuer, Bugsnax, von den Octodad-Machern, das bei Andi die absolute Sammelleidenschaft wecken konnte. Schnell und dreckig wird’s mit Dirt 5, das auf der PS5 eine Top-Performance abliefert, während Andi mit Journey einen emotionalen Ruhepol findet. Das experimentelle Multiplayer-Erlebnis-Spiel Journey ist bereits auf der PS3 schienen und jetzt hat Andi es endlich auf der PS5 nachgeholt und berichtet von seiner persönlichen Spielerfahrung.
Neben diesen Spielen kommt auch wieder Star Wars zu Wort. Diskutiert wird vor allem über die neueste The Mandalorian-Folge „The Jedi“. Wieder eine volle Episode mit einem vielfältigen Programm. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 27 – Open-World-Spiele

Große Welten, zahlreiche Nebenaufgaben und ein mannigfaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten – damit allein gewinnt heute kein Entwicklerstudio mehr einen Preis. Was vor 20 Jahren noch eine Seltenheit in einer Masse an geradlinig inszenierten Story-Games war, ist mittlerweile zu einem Standard-Produkt mit abgeschmackter Formel geworden. In den letzten Jahren wurden wir mit Open-World-Games quasi überrollt: Assassin’s Creed Odyssey, Red Dead Redemption 2, Horizon Zero Dawn, Fallout 76, Death Stranding, Marvel’s Spider Man, Far Cry 5, Metal Gear Survive, Destiny 2, The Division 2, Final Fantasy XV, Yakuza 0, Ghost of Tsushima, Days Gone & in diesem Jahr sollen noch Watch Dogs Legion und Cyberpunk 2077 erscheinen. Auch mit Blick auf die Zukunft scheint die Menge an Open-World-Games nicht abzuebben.
Grund genug für uns, um uns diesem Thema mal ausführlich zu widmen. Wie stehen wir zu Open-World-Spielen? In welche Welt haben wir uns verloren und Unmengen an Lebenszeit hineingesteckt? Und welche Arten von Open-Worlds sind es, die uns so sehr Spaß bereiten und was wiederum kritisieren wir?
Natürlich können wir nicht jedes Open-World-Spiel in aller Ausführlichkeit behandeln und haben viele auch gar nicht gespielt, sodass wir hier nur einen groben Querschnitt abdecken können. Aber lasst uns doch eure Lieblings-Open-World-Games hören und welches Open-World-Gamedesign ihr bevorzugt und am liebsten spielt. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 26 – Cyberpunk 2077, Tell Me Why, PS5 Adaptive Trigger

Der Release der Next-Gen-Konsolen steht vor der Haustür. Es sind nur noch wenige Tage und auf der Zielgeraden lassen wir euch nicht ohne eine neue Podcast-Folge alleine. Wir haben uns für den November wieder zusammengefunden und besprechen einige der aktuellen Neuigkeiten aus der Gaming-Welt. Neben den Next-Gen-Konsolen steht nämlich mit dem futuristischen Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 eine der größten Videospiel-Erscheinungen bevor. Doch langsam macht die Entwicklung des Spiels immer wieder negative Schlagzeilen. Zahlreiche Verschiebungen und Berichte über „Crunch“ – massive Pflicht-Überstunden mit 100-Stunden-Arbeitswochen – lassen bei diesem Hype-Titel einen faden Beigeschmack. Daneben gibt es noch einige PS5-News wie Exklusivdeals und erste Berichte zu den Funktionen und den Erfahrungen mit dem neuen DualSense-Controller, die wir ausführlich diskutieren.
Sehr ausführlich diskutieren wir auch das neueste Dontnod-Spiel Tell Me Why, das wir mittlerweile alle drei gespielt haben. Tell Me Why erzählt eine sehr charaktergetriebene Geschichte über die Verarbeitung von Traumata und Schmerz, über die Auseinandersetzung mit Erinnerung und den Umgang mit Menschen in der Gegenwart im Kontext schmerzhafter Wahrheiten einer düsteren Vergangenheit.
Außerdem haben wir Filme und Serien gesehen und Mollin berichtet vom deutschen Trash-TV-Highlight Das Sommerhaus der Stars. Volles Programm in der 26. Ausgabe des Waterfall-Rising-Podcasts. Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotfiy. Viel Spaß!

Episode 25 – Remakes, Remasters und Reboots

Mittlerweile erscheinen sie quasi monatlich. Wir werden damit überschüttet und sie dominieren die Spiele-News: Remasters, Remakes und auch Reboots. Ob das Final Fantasy VII Remake, Demon’s Souls für die PS5 oder die Neu-Umsetzungen bekannter Hüpf-Klassiker wie Spyro oder Crash Bandicoot, Remakes sind aus der Videospiellandschaft kaum noch wegzudenken. Alleine dieses Jahr haben wir mit Spielen wie WarCraft III Reforged, der Mafia: Definitive Edition oder Resident Evil 3 große Namen in der Remake-Liste bekommen.
Doch was genau sind überhaupt die Unterschiede von Remasters und Remakes? Lassen die sich überhaupt festmachen oder handelt es sich nur um simple Werbe-Phrasen? Und wie ist das mit der Historie der Remakes? Ist das wirklich ein eher neues Phänomen, das mit der fehlenden Abwärtskompatibilität der PlayStation 3 und den ganzen HD-Remasters groß wurde oder begleiten uns Remakes in der Videospielgeschichte doch schon deutlich länger als man zuerst denken mag?
Diesen zahlreichen Fragen gehen wir in der 25. Waterfall-Rising-Episode nach und diskutieren eifrig über unsere Erwartungen an Remakes, was unsere Lieblings-Neu-Umsetzungen sind und von welchen Spielen wir uns vielleicht gar Remakes auf neuesten Hadware-Konsolen wünschen.
Ein breites Thema, wo wir natürlich nur einen groben Längsschnitt in der Diskussion durchnehmen können, weshalb es in der Natur der Sache liegt, dass wir nicht allen Remakes und Spielen, die in diesem Themenkomplex vielleicht erwähnenswert wären, gerecht werden können. Lasst uns also hören, was eure Highlights sind. Was sind eure liebsten Remakes oder welche Spiele wünscht ihr euch ganz persönlich in einer neu interpretierten Fassung auf den Next-Gen-Konsolen? Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotfiy. Viel Spaß!

Episode 24 – PS5 Showcase, Final Fantasy XVI, Hogwarts Legacy uvm.

Viel ist passiert im letzten Monat. Einen spektakulären Anfang machte Sony mit dem PS5™-Showcase-Event: Ein erster Trailer für das konsolenexklusive Final Fantasy XVI, die erste offizielle Präsentation des vielversprechenden Harry-Potter-Rollenspiels Hogwarts Legacy und erstes Gameplay des PS5-Launchtitels Demon’s Souls – wow sieht das fantastisch aus – heizten den Next-Gen-Hype ordentlich an. Aber auch Nintendo wartete mit einigen News auf. Minecraft in Super Smash und nächstes Jahr erscheinende Monster-Hunter-Ableger für die Nintendo Switch. Eine Bombe ließ Microsoft platzen, die ZeniMax, den Mutterkonzern des Bethesda-Konsortiums, für 7,5 Mrd. $ gekauft haben. Was wird das in Zukunft für The Elder Scrolls, Doom oder Fallout bedeuten?
Dieser Frage, genannten und vielen weiteren News gehen wir in dieser Ausgabe in ausführlichster Form nach. Anbei sei noch eine Änderung hinsichtlich des Veröffentlichungs-Zyklus‘ unseres Podcasts erwähnt. Ab dieser Folge werdet ihr stets zwei Podcast-Folgen von uns im Monat bekommen. Immer eine Episode über aktuelle News und Erzählenswertes aus unserem Leben und die andere dann über ein spezifisches Thema. Um euch an dieser Stelle etwas zu teasen, sei gesagt, dass wir euch dann in der nächsten Folge mit dem Thema „Remasters, Remakes & Reboots“ beglücken werden.
In etwa einem Monat werden die PS5 & Xbox Series S/X erscheinen. Habt ihr euch schon eine der beiden Konsolen vorbestellt oder wartet ihr noch ab? Auf welche Spiele freut ihr euch besonders? Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotify. Viel Spaß!

Episode 23 – Das Ende der Current-Gen-Konsolen

Die achte Konsolengeneration naht ihrem steten Ende zu. Nintendo hat die Wii U bereits zu Grabe getragen und Ende dieses Jahres sollen mit der PlayStation 5 und der Xbox Series X endgültig der Weg zur Next-Gen geebnet werden. Grund genug, um die letzte bzw. noch aktuelle Konsolengeneration Revue passieren zu lassen.\r\nWie verlief eigentlich der Start der Wii U, PS4 und Xbox One? Welche Spiele gab es damals und während der letzten Jahre? Was waren unsere Highlights? Wie lief das noch mal mit dem Marketing und wie haben wir damals die neuen Konsolen wahrgenommen? Diese und viele weitere Fragen werden wir in dieser Podcast-Folge behandeln.\r\nNebst dessen gibt es aber auch einige News aus der Games-Welt zu besprechen: Die digitale Gamescom hat stattgefunden. Zahlreiche Spiele wurden präsentiert über die wir natürlich auch diskutieren. Dazu gesellt sich noch der erste Trailer zum Dragon’s Dogma-Anime und die Ankündigung einer Netflix-Resident-Evil-Serie.\r\nWäre das nicht alles schon Programm genug, hat Andi noch Deadly Premonition 2 und die erste Episode des neuen Dontnod-Spiels Tell Me Why gespielt. Merlin hat sich im Switch-Port des Rollenspiels Xenoblade Chronicles verloren und Rico hatte Spaß im Rätsel-Spiel The Pedestrian. Außerdem haben wir in dieser Episode mit Christoph einen Gast, der etwas Licht ins Dunkel der Simulatorenspiele bringt und von seinen ersten Flugerfahrungen in Microsofts Flight Simulator berichtet.\r\nViele Themen, viel Diskussionsstoff, ein volles Programm. Was sind eure Highlights der letzten Konsolengeneration? Was ist euch in Erinnerung geblieben oder wird gar eure Spielerfahrung in Zukunft prägen? Kritik, Anregungen und eure Meinungen sind natürlich immer gerne gesehen und werden im Podcast vorgelesen. Schreibt uns und folgt uns auf Twitter, Instagram, YouTube, iTunes oder Spotfiy. Viel Spaß!